Über die Reise

Vom 27. August 2016 bis zum 5. September werde ich mich in Gaziantep aufhalten. Da ich den syrischen Konflikt seit seinen Anfängen intensiv beobachtet habe, war es keine besondere Überraschung für mich, dass ich ausgerechnet die türkische Grenzregion Gaziantep als mein Reiseziel ausgewählt habe.

Seit dem Beginn des syrischen Aufstandes im Jahre 2011, entwickelte sich Gaziantep sehr rasch zu einem der Hotspots des Konflikts. Gaziantep liegt ungefähr 100 Kilometer nördlich von Aleppo entfernt.

Während meines Reiseaufenthalts in Gaziantep werde ich mich vor allem auf die Situation syrischer Flüchtlinge in der Türkei fokussieren. Während bisher mehr als zwei Millionen SyrerInnen in der Türkei Zuflucht finden konnten, leben davon mehr als 350.000 alleine in Gaziantep. Deshalb werde ich mit AktivistInnen, Refugees und Einwohnern sprechen, um die politischen Implikationen der massiven syrischen Fluchtbewegung von 2011 bis zum heutigen Tage zu erforschen.